Von 23.06.-25.06.2016 fand zum neunten Mal der Burgenland Cup statt.

Vom Prematch – welches ich bestreiten durfte – bis zum Hauptmatch am Samstag, war es eine reine Hitzeschlacht bei rund 35-38 Grad.
Wiederum galt es 12 sehr anspruchsvolle Stages zu bewältigen.
Von kurzen bis weiten Distanzen war alles dabei, vor allem bei kurzen Distanzen, kam man leicht in Versuchung “Gas zu geben”, was jedoch aufgrund
der teilweise angebrachten 70% Targets – so wie bei mir – zum Verhängnis wurde.

Leider musste ich auf Stage 4 mit 2 Miss abschließen und versuchte schneller als der Pendler hin und her zu fahren – totales Blackout :)

Auch Stage 10 sollte den Trainingsmangel beim Weakhand schießen eindrucksvoll wiedergeben – schlechter Waffengriff mit Weakhand bedeutet nunmal Waffenstörungen.

Schlussendlich reichte es dann doch noch zu Rang 8 mit 78,48 % auf Robert Cernigoj, mit welchem ich das PreMatch absolvieren durfte.

Gratulation an alle Gewinner und auch Gratulation an die Veranstalter für dieses wieder einmal gelungene Match !



0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar