Am Samstag, 18.06.2016 durfte ich die 2. Runde des Be Able To Shoot Cup 2016 absolvieren.

Das Team der RSF Unterfrauenhaid rund um Manuel Schnaitt stellte dieses Mal ein sehr flottes Match mit hohen Hitfaktoren auf.
Jedoch konnte man sich hierbei sehr leicht “verkühlen” – daher hieß die Devise zwar einerseits “Gas” geben, aber dennoch auf die Treffer zu achten.
Die größten Probleme dürfte wohl der Doppelstahlpendler und der Doppelpendler mit Stahl No-Shoot dargestellt haben.

Zur Cupwertung habe ich mich für die Standard Division entschieden, welche ich mit meiner Classic Gun geschossen habe und schlussendlich 82,73% und somit Rang 3 auf Gerald Reiter erreichen konnte – in Anbetracht der Minor Wertung und höheren Anzahl an Reloads, bin ich mit diesem Ergebnis sehr zufrieden.

13434795_1557830761185824_6633925333895089862_n

Der anschließende Wechsel auf die CZ und somit die Production Division war ein Drama :)
Anderer Griffwinkel, anderes Visierbild, uvm. – daher auch 2-5 sec. langsamer als in der Standard Wertung – dennoch reichte es noch zu 95,97% und Rang 4.

13423867_1557830774519156_4685067501599292291_n

Gratulation an alle Gewinner !


Video der Standard Division


Video der Production Division

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar