Hat man erstmal den Bedarf eine Waffe zu führen und das Privileg einen Waffenpass zu besitzen, steht man oft vor der Qual der Wahl – welche Waffe ist wohl die richtige ?

Da ich mich schon sehr lange mit dem Thema beschäftige, möchte ich Euch nun in einer kleinen “Daily Carry Gun Serie” meine persönlichen Erfahrungen mit den Smith&Wesson M&P Arbeitsgeräten teilen.

Wie bereits im Artikel des M&P Carry & Range Kits beschrieben, zielt die Military & Police Serie auf die Bedürfnisse von Behörden und dynamischen Sportschützen ab.

Daher fiel meine Wahl auf die M&P Shield und die M&P Bodyguard 380.


oben links M&P Shield 40, oben rechts M&P 9 Ported Performance Center, unten Mitte M&P Bodyguard 380

Zunächst möchte ich mich der

M&P Shield 40 Night Sights .40S&W

widmen und diese näher vorstellen.

Prinzipiell gibt es alle M&P Shield´s in verschiedenen Variante – mit Thumb Safety und ohne, Standardvisierung, HiViz, Tritium, uvm.

Ich persönlich habe mich für die M&P 40 Shield Tritium Night Sights – No Thumb Safety (SKU Nr. 10214) entschieden.

So beschreibt S&W die Shield Pistolen auf ihrer Homepage:

Die Realität des Schutzes ist, dass Sie nie wissen, wann Sie Ihn benötigen.
Wir haben die Kraft und die Eigenschaften unserer Fullsize M&P Pistolen in eine schlanke, leichte Pistole von der Größe Ihrer Hand gepackt. Die M&P Shield ist eine einfach zu verbergende Pistole, die professionelle Funktionen mit einfacher Bedienung und zuverlässiger Leistung bei Tag und Nacht bietet. Eine Million Shield Besitzer können sich nicht irren.

Dieser Beschreibung kann ich voll und ganz zustimmen.
Durch ihr schlankes und leichtes Design, schmiegt sie sich perfekt an den Körper, was für verdecktes Tragen ein wichtiges Kriterium ist.
Auch die Griffergonomie ist sowohl für kleine als auch große Hände hervorragend. Auch die Haptik der Waffe ist sehr griffig.


Um auch bei schlechten Lichtverhältnissen ein ideales Visierbild zu erhalten, habe ich die Version mit Tritium Visierung gewählt.

Ebenso befinden sich auf allen “Shield´s” Ladekontrollfenster, um den aktuellen Ladezustand seiner Waffe optisch feststellen zu können.


Der Lieferumfang beinhaltet immer 2 Magazine, eines mit Magazinverlängerung – 7 Schuss (.40S&W) bzw. 8 Schuss (9×19) und eines ohne – 6 Schuss (.40 S&W) bzw. 7 Schuss (9×19).

So kann man mit den Magazinen das Griffstück auf seine Handgröße anpassen und die Haptik entsprechend verfeinern.

Als Holster dient mir aktuell der Stealth Operator Compact welcher beispielsweise bei Blackshadow um rund € 49,90 erhältlich ist.
Dieser Holster überzeugt dadurch, dass er für über 150 Pistolen universell einsetzbar ist.
Jedoch erwarte ich in Kürze eine Lieferung Alien Gear Holster, worüber ich separat berichten werde.

Die M&P 40 Shield Tritium Night Sights – No Thumb Safety ist im gut sortierten Waffenfachhandel erhältlich und liegt bei einem Ladenrichtpreis von rund € 959,-
Die M&P 40 Shield mit Standard Visierung (SKU 180020) liegt bei rund € 819,- Ladenrichtpreis
Die M&P 40 Shield Performance Center Ported (SKU 10109) liegt bei rund € 919,- Ladenrichtpreis

Über die Performance Center Ported in 9x19mm folgt demnächst Part 2 dieser Serie, ebenso wie die richtige Munitionswahl.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar