Wie im vorherigen Beitrag angekündigt, möchte ich dieses Mal die

Die M&P 9 Shield Performance Center Ported (SKU 10108)

vorstellen und auf die Unterschiede zur M&P 40 Shield Tritium Night Sights – No Thumb Safety eingehen.

 

Zusätzlich zur üblichen M&P Shield Beschreibung ergänzt S&W die Shield Ported auf ihrer Homepage wie folgt:

Die Performance Center Ported M&P bietet anspruchsvollen Schützen Premium Features wie einen werkseitig geporteten Lauf und Verschluss.

Gegenüber der M&P 40 fällt die M&P 9 noch einmal schlanker und leichter aus und führt sich hervorragend angenehm.
Weiters ist die M&P 9 Ported mit einer Thumb Safety ausgestattet, welche zusätzliche Sicherheit zur Striker Fire Abzugssicherung bietet.

Werkseitig wir die Ported mit Fiber Optik von HiViz ausgeliefert, welche eine sehr schnelle Zielerfassung ermöglicht.

Selbstverständlich findet sich auch auf dieser Shield das Ladekontrollefenster wieder.
Besonderes Highlight ist der geportete Verschluss und Lauf. Nicht nur optisch sondern auch im Schussverhalten.

Beim Test wurde mit Federal Premium 9mm Luger 150 grain HST JHP – welche speziell für “Microwaffen” entwickelt wurde, hat sich die Waffe gemäß der Erwartungen sehr ruhig und stabil verhalten.
Durch die Fräsungen in Verschluss und Lauf war nahezu kein Hochschlag festzustellen. Auch der von vielen erwartete “Feuerblitz” aus den Öffnungen blieb aus mit dieser Munition.
Fairerweise muss man hier erwähnen, dass man bei “normaler” Fabriksmunition selbstverständlich ein wenig “Feuer” an der Mündung hat, welches sich jedoch in Grenzen hält.

Da es sich um eine Performance Center Pistole handelt, wurde natürlich auch der Abzug entsprechend bearbeitet.
Im Vergleich zu ähnlichen kompakten Pistolen, zb. Glock 43 ist der Abzug der S&W Shield Performance Center mit keiner anderen vergleichbar. Kein Kratzen und Ecken, sauber definierter Druckpunkt – kurzum einfach traumhaft.

Auch hier umfasst der Lieferumfang wiederum 2 Magazine, eines mit Magazinverlängerung – 8 Schuss (9×19) und eines ohne – 7 Schuss (9×19), Bedienungsanleitung sowie das obligatorische Abzugsschloss wie bei fast allen amerikanischen Waffen.

Auch hier dient mir aktuell der Stealth Operator Compact Holster welcher wie bereits erwähnt beispielsweise bei Blackshadow um rund € 49,90 erhältlich ist.

Auch hier gibt es verschiedenste Visierungen zur Auswahl, wobei ich mich dieses mal zur Truglo TFX Pro Visierung entschieden habe.

Die Visierung schlägt mit rund € 269,- zu buche, wobei sie jeden Cent wert ist. Sie ist bei Tag und Nacht leuchtend. Bei Tageslicht bieten die Fiberstäbe und der im Korn zusätzlich integrierte orangene Ring eine unvergleichbar schnelle Visierbilderfassung. In der Nacht leuchten drei stark erkennbare Tritium Punkte.
Durch die spezielle Bauform der Kimme, ist auch eine Einhandbedienung für beispielsweise rasches durchladen mit zuhilfenahme des Holsters möglich.

Die M&P 9 Shield Performance Center Ported  (SKU 10108) ist im gut sortierten Waffenfachhandel erhältlich und liegt bei einem Ladenrichtpreis von rund € 919,-
Die M&P 9 Shield Performance Center Ported Night Sights (SKU 180021) liegt bei rund € 1.069,- Ladenrichtpreis

Die dritte im Bunde – M&P Bodyguard 380 – wird noch im Laufe dieser Woche vorgestellt sowie über die richtige Munitionswahl – unter anderem auch die erwähnte Federal Premium 9mm Luger 150 grain HST JHP folgt in Kürze der nächste Bericht in dieser Daily Carry Gun Serie.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar