Glock 17 Gen. 4 – RangeIsClear Edition

Share it
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Als Basis diente eine Glock 17 Gen. 4 Plus.

Wer mich kennt, weiß auch, dass der original doch etwas sehr “kratzige” und vor allem harte Abzug nicht lange original bleiben würde. Genauer gesagt nicht einmal einen einzigen Schuss.

Daher kam es, dass alle innenliegenden, Abzugrelevaten und gleitenden Teile poliert und überarbeitet wurden.
Als Abzugseinheit zog der ZEV Fulcrum Ultimate Drop in Trigger Kit in das Polymergehäuse ein.
Dieser besteht aus einem Aluminiumabzugszüngel und bereits poliertem Abzugsgestänge samt Steuerblock und skelletiertem Schlagbolzen.
Dadurch ergibt sich ein einstellbarer Abzug was Abzugsgewicht und Triggerstop angeht und ein nicht mehr vergleichbares Abzugsverhalten der Glock, welches mit einem Glockabzug absolut nichts mehr zu tun hat.

Ebenfalls von ZEV folgten dann noch:

  • Titan Pins
  • Pro Magwell
  • Aluminium Back Plate

Da ich eher kein Freund von Kunststoff bin, wurde auch der Magazinauslöseknopf auf Aluminium abgeändert.

Visiertechnisch wurde die Truglo TFX Visierung verbaut, welche durch ihr klares Visierbild und die nachleuchtende Funktion sehr überzeugt.

Natürlich konnte die Glock nicht lange schwarz bleiben.
Weshalb wir uns kurzer Hand an W+W Cerakote gewandt haben.

Nach einigen Gesprächen mit Wolfgang war das Design relativ schnell gefunden, da es farblich zur Schmeisser AR15 DMR in RAL8000 passen sollte, dennoch aber kein herkömmliches Design.
Auch wurde von ihm sehr professionell das RangeIsClear Logo in den Schlitten gelasert.
Als Grundfarbe wurde Barret Bronze verwendet, welches dann von Cryptek Design in RAL 8000 ergänzt wurde.

Das Endergebnis kann sich unserer Meinung nach sehr sehen lassen.

Vielen Dank an dieser Stelle an Wolfgang Waldschütz von W+W Cerakote für die sehr professionelle Abwickung und Arbeit ! Wir freuen uns schon auf viele neue Projekte.


Share it
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentare sind deaktiviert.