REVIEW Steyr Pro Hunter – High quality for low budget

Share it
  • 3
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    3
    Shares

Immer wieder bekam ich während meiner Tätigkeit bei Professional Arms die Frage nach der “Eierlegenden Wollmichsau” – Höchste Präzision und Qualität für kleines Geld……
Eine fast unlösbare Aufgabe, denn Qualität und kleines Geld schließt sich zumeist gegenseitig aus.

So habe ich mich auf die Suche gemacht und siehe da, es ist möglich:

Der Steyr Pro Hunter im Kaliber .30-06 mit Stainless Lauf und Leupold VX II 3-9×40 Matte Duplex Optik


Vorab gleich eine wichtige Information:

Die Produktion der Steyr Pro Hunter wurde während 2014 eingestellt, da der Nachfolger – der CL II auch Classic Mannlicher 2 bezeichnet – von nun an auf dem Markt erschienen ist. Allerdings wurde nach wie vor der Steyr Pro Hunter VARMINT produziert welcher einen dickeren Bullbarrel Lauf besitzt.
Allerdings ist es dem österreichischen Waffenhandel gelungen, letzte Restbestände der damaligen Verkaufsschlager für den Einzelhandel zu erhalten.
Die Nachfrage beim Großhändler war entsprechend groß, sodass nur mehr wenige Stainless Modelle im Kaliber .30-06 und .243 Win. nun mehr verfügbar sind, wie wir auf Nachfrage erfahren haben.

Somit ist meine Empfehlung ganz klar – Ab zum nächsten Waffenfachhändler mit der Bitte einen Steyr Pro Hunter Stainless in .30-06 oder .243 Win. beim österreichischen Großhändler zu bestellen.

Unser vorliegendes Set liegt bei ca. € 1.549,- plus/minus – was ein meiner Meinung nach hervorragendes Preis- / Leistungsverhältnis darstellt !!


Die Pro Hunter Serie von Steyr Mannlicher läutete die Ära der Kunststoffschäfte im Jagdbereich ein und war der Vorreiter für die heutigen CL II SX Modelle.
Basierend auf dem bewährten Steyr SBS 96er System (Safe Bolt System) war die Anforderung einen witterungsbeständigen und unempfindlichen Schaft zu entwickeln.
So entstand der sehr robust gebaute Kunststoffschaft des Pro Hunters, welcher durch sein Material extremen Witterungen trotzt, durch die Spacer eine individuell anpassbare Schaftkappe besitzt und das heutige CL II Sicherungsrad mit “2 + 1 Sicherung” verbaut hat.


Für unseren Test fuhren wir natürlich ins Steyr Mannlicher Schießzentrum in Wr. Neustadt – vielen Dank für die wie immer sehr professionelle Unterstützung bei unseren Reviews.

Hier mal die Erklärung des SBS und Sicherungssystem des CL II / Pro Hunter:

 

Für unseren Review haben wir folgende Munitionssorten getestet:

Da wir das Gewehr, dessen ursprüngliche Verwendung eigentlich für die Jagd ausgelegt war, zum “Scheibenschiessen” Zweckentfremdet haben, wollten wir natürlich auch entsprechende Matchmunition testen. Bei diesem Test hat sich besonders die Sellier & Bellot Match HPBT 167 grain und die Federal Premium Gold Medal 168 grain hervorgetan.

Beide zeigten in unserem Test ein ähnliches Trefferbild, welches ihr hier sehen könnt.
Aber auch die jagdliche Munition, wie beispielsweise die S&B 30-06 PTS 180 grain, Federal Vital Shok 165 grain und die Winchester 168 grain Silver Ballistic Tip brauchen sich vor den Matchmunitionen nicht verstecken und zeigten ähnliche Ergebnisse im Trefferbild.

Besonders bemerkenswert ist, dass der Stainless Lauf, selbst nach ca. 20 Schuss hintereinander und sehr heissem Lauf vernachlässigbare Streukreisverluste aufweist.
Durch das Stainless Material ist der Lauf besonders unempfindlich gegenüber Korrision. Typisch für Steyr Mannlicher ist auch dieser Lauf gehämmert und weist die unverkennbare Hammerstruktur auf.

Das Leupold VX II 3-9×40 Matte Duplex Optik ist ein sehr einfach gehaltenes Glas mit typisch jagdlichem Absehen.
Preislich liegt das Glas bei einem Ladenrichtpreis von rund € 449,- wobei es trotz des geringen Preises qualitativ sehr überzeugt.
Feines Absehen und einfache und schnelle Verstellung zeichnen diese Optik aus. Wer mich kennt weiß, dass ich an und für sich nur Optiken aus dem höherpreisigen Segment verwende, jedoch bin ich schwer begeistert von den Low Budget Gläsern von Leupold und auch Falke, dazu gleich mehr.

In dieser Konfiguration stellt der ProHunter das optimale Gewehr für Einsteiger aber auch Fortgeschrittene dar für “kleines” Geld.

Mittlerweile haben wir auch die Möglichkeit getestet, eine originale Picatinnyschiene von Steyr nachzurüsten.
Auch hier Passgenauigkeit höchster Klasse. Im Zuge dessen haben wir dann das Falke Tactical 8.5-25×50 mit beleuchtetem MilDot Absehen verbaut und auf 200m getestet.

Das Falke liegt preislich bei rund € 459,-
Die Steyr Picatinnyschiene für Steyr M Systeme bei rund € 132,-

Wie bereits zu Beginn erwähnt – nicht lange zögern und zum Händler des Vertrauens, es sind wirklich nur mehr ganz wenige Stück verfügbar !!


Share it
  • 3
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    3
    Shares

Leave a Comment