Schmeisser M4 Austria DMR – RangeIsClear Edition

Share it
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Designated Marksman Rifle (DMR) ist der englische Begriff für ein Selbstladegewehr mit Zielfernrohr und ausgesuchtem Lauf als Infanteriebewaffnung. In der Regel sind es modifizierte Ordonnanzwaffen, die darauf ausgelegt sind, die Gefechtsdistanz zwischen Sturmgewehren (bis 400 m) und dem Scharfschützengewehr (über 600 m) zu schließen.

So fiel meine Wahl auf das Schmeisser M4 Austria DMR.

Auch hier war klar, dass es kein “normales” DMR werden soll.
Dementsprechend wurde das Modell in RAL 8000 gewählt und mit der Seriennummer “Markus 1” und dem RangeIsClear Logo versehen.
Hier vielen lieben Dank an Schmeisser für die Ermöglichung dieser Sonderwünsche.

Das DMR wurde von Schmeisser aufgrund eines Behördenauftrages entwickelt und die Erkenntnisse aus internationalen Militär-Technologien für den zivilen Markt optimiert und besticht durch folgende Eigenschaften:

  • Gefluteter Lothar Walther Match Grade STS Lauf 18″ mit spezieller Anti-Reflex Beschichtung
  • Hochverdichteter geschmiedeter Mil-Spec Upper & Lower aus 7075 T6 Aluminium
  • Free-Float Slim-Line Multirail Handschutz der neuesten Generation mit Rail-Cover und QD-Swivel- Aufnahme
  • Gekapselter Uhl-Matchabzug (umstellbar von Druckpunkt auf Direkt Abzug ( 1000-2750gramm)
  • CAA Tactical Handgriff inkl. Handballenauflage – Griff mit wechselbaren Vorder- und Rückseiten
  • Aufgrund Behördenvorgabe ist das DMR geladen als auch entladen sicherbar
  • Doppelseitige Sicherung
  • CAA Tactical Sniper Stock

Das DMR bietet von Haus aus bereits ein hervorragendes Setup.
Die RangeIsClear Edition wurde noch um folgende Parts ergänzt:

  • Toni System Magfunnel
  • Toni System Extended Bolt Release
  • Toni System Extended Mag Release
  • Crosshair Buffer
  • CAA Tactical Erdsporn
  • PGW Mündungsbremse RangeIsClear Edition
  • Recknagel / Eratac Swivel
  • Recknagel Montage verlängert
  • Toni System Offsetmontage
  • Harris Zweibein Schwenkbar mit Recknagel Schnittstellenadapter
  • Pentagon One Point Sling

Um auch die volle Präzision der DMR ausnutzen zu können, vertraue ich auch hier, wie auf all meinen Langwaffen auf die Qualität und das Know How von Kahles.
Deshalb war es selbstsprechend, dass auf ein RAL 8000 DMR auch das neu erschienene Kahles K624i in RAL 8000 mit MSR/Ki Absehen montiert werden muss.
Für kurze Distanzen und als Backup kam auch hier das Doctersight III zum Einsatz.

Durch den CAA Erdsporn gepaart mit dem Harris Zweibein, liegt das Schmeisser absolut ruhig.
Der Crosshair Buffer (hydraulischer Recoilbuffer) arbeitet entsprechend gut und verschafft ein absolut angenehmes Schießverhalten, ganz abgesehen vom nicht vergleichbaren Uhl Match Trigger.

Ich vertraue auf die Qualitätsprodukte von RUAG, welche zwar gegenüber anderen oft zumeist günstigeren Herstellern als teuer erscheinen, die Ergebnisse in punkto Präzision und Qualität jedoch einfach für sich selbst sprechen und den Mehrpreis mehr als nur rechtfertigen.

Geschossen wurde bei den ersten Tests mit RUAG Swiss P Target .223 / 69 grain & Geco .223 Target FMJ 55 grain

Hier ein Schussbild auf 150m – 10 Schuss in rund 7 Sek. mit der RUAG Swiss P Target – die Geco Target erzielte ähnliche sehr zufriedenstellende Ergebnisse.

Das DMR ist mit Sicherheit die richtige Wahl für diejenigen, die Wert auf Qualität bei der Verarbeitung setzen und etwas besitzen möchten, dass nicht alltäglich ist.

 

Gerne kann das DMR nach Rücksprache auch jederzeit begutachtet und Probe geschossen werden – Anfragen dazu bitte ausschließlich per Mail an info@rangeisclear.com


Share it
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentare sind deaktiviert.